Rydych chi yn:  >   > 
English

National Wool Museum

Kontakt

Map

National Wool Museum
Dre-Fach Felindre,
Llandysul
Carmarthenshire
SA44 5UP
Telefon: +44(0)1559) 370929
E-Mail

Eintritt kostenlos

Öffnungszeiten

April bis 30. September: Täglich von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Oktober bis 31. März: Dienstag bis Samstag von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Amgueddfa Wlân Cymru
Gw#375;dd
Peirianwaith

Entdecken Sie die Geschichte der walisischen Wollindustrie

Entdecken Sie die Geschichte der walisischen Wollindustrie — einst einer der verbreitetsten und wichtigsten Industriezweige Wales’.

Das National Wool Museum ist ein arbeitendes Museum, in dem Maschinen und Handwerker täglich zum Einsatz kommen.

Verfolgen Sie Schritt für Schritt, wie die geschorene Schafwolle durch kämmen, kardieren und weben zu Stoff verarbeitet wird.

Die Textilausstellung zeigt viele Decken und Kleidungsstücke, die aus lokaler Wolle gefertigt wurden.

Für Gruppen bieten wir Führungen an, in denen der gesamte Prozess erklärt und die Maschinen vorgeführt werden.

Wir heißen unsere Besucher herzlich willkommen. Sie können eine Stunde oder auch einen ganzen Tag im Museum verbringen, aber auch die Mühlen in der Umgebung besuchen oder in unserem Café frisch zubereitete Speisen genießen.

In unserem Souvenirladen können Sie aus einer großen Anzahl von Mitbringseln wählen, zum Beispiel Decken, die im Museum hergestellt wurden.

Anreise

Das Museum befindet sich in dem Dorf Dre-fach Felindre, 6 Kilometer östlich von Newcastle Emlyn und 26 Kilometer westlich von Carmarthen, an der A484. Folgen Sie den braunen Schildern, die auf Sehenswürdigkeiten hinweisen.

Besucherinformationen & -einrichtungen

  • Café mit Spielecke für Kinder
  • Flaschenwärmer und weitere Fütterhilfen für Babys und Kleinkinder
  • Stillen ist auf dem Museumsgelände erlaubt
  • Laden
  • Picknickplätze
  • Täglich Führungen für Erwachsene und Kinder
  • Kinder unter 16 Jahren müssen während des Besuches immer in Begleitung eines Erwachsenen sein.
  • Kostenlose Parkplätze
  • Wickelräume
  • Behinderten-WCs
  • Zwei Rollstühle können auf Anfrage ausgeliehen werden.
  • Der Großteil des Museums ist für Rollstuhlfahrer zugänglich.